Recommended if You Like
David Hykes Dean Frenkel Reinhard Schimmelpfeng

Genres You Will Love
New Age: Meditation New Age: Energy Healing New Age: Relaxation Moods: A Cappella Moods: Type: Acoustic

By Location
GERMANY

Links
Jens Mügge @Homepage Jens Mügge @MySpace Jens Mügge @Reverbnation Sell your music everywhere

Jens Mügge

Jens Mügge sang as a child in various choirs. He started to play traditional folk songs and melodies on the jaw harp. At that early period he did not know that jew's harp playing is a kind of overtone music. Additionally he began to learn didgeridoo and was introduced to overtone singing 2001, developed his style of overtone singing on his own, and increased his knowledge of polyphonic harmonic singing by Wolfgang Saus in 2004. Now he accompanies his overtone singing with guitar, Jew's harp, tambura, sansula, kalimba, springdrum, singing bowls and various shrutiboxes.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jens Mügge sang als Kind in verschiedenen Chören. Im Alter von zehn Jahren entdeckte er in einem Spielzeugladen seiner Heimatstadt Osterode am Harz eine einfache Maultrommel aus Österreich. Er spielte damit Melodien traditioneller Volkslieder aus seiner Heimat. Damals wusste er noch nicht, dass das Maultrommelspiel auf dem Spiel mit einem Grundton und verschiedenen Obertönen basiert. Später lernte er das Didgeridoo kennen und vertiefte sein Interesse an der obertonreichen Musik. Schließlich lernte er 2001 das Obertonsingen kennen und vertiefte nun seine Liebe und Begeisterung für die Magie der Obertöne.
In Seminaren und persönlichen Begegnungen mit Reinhard Schimmelpfeng, Wolfgang Saus, Hosoo, Gendos, David Hykes, Tran Quang Hai, Jan Heinke, Christian Bollmann und Stuart Hinds erwachte in ihm der Wunsch, eine eigene Aufnahme mit Obertonklängen einzuspielen. 2008 konnte dieser Wunsch Wirklichkeit werden. So entstanden seine "Klang Meditationen" in einer Live Session in einem trockengelegten Wasserspeichers des Ökowerks im Berliner Grunewald. In diesem Klangmeditationen sind sein Obertongesang, eine Tanpura und Shrutibox aus Indien, eine Maultrommel aus dem Altai, eine Sansula aus der Lüneburger Heide, eine Springdrum aus den USA, Klangschalen aus Nepal sowie ein Didgeridoo aus Australien zu hören.

Read more...