GelbGut | Scheibe!

Go To Artist Page

Recommended if You Like
Bilderbuch Kraftwerk

More Artists From
Austria

Other Genres You Will Love
Pop: Pop Underground Pop: Garage Pop Moods: Mood: Angry
Sell your music everywhere
There are no items in your wishlist.

Scheibe!

by GelbGut

Electropop from Vienna, a loud protest voice against the government. It's loud, it's fun, you can dance to it.
Genre: Pop: Pop Underground
Release Date: 

We'll ship when it's back in stock

Order now and we'll ship when it's back in stock, or enter your email below to be notified when it's back in stock.
Continue Shopping
available for download only
Share to Google +1

To listen to tracks you will need to update your browser to a recent version.

  Song Share Time Download
clip
1. Model
GelbGut
3:18 $0.99
clip
2. Nein
GelbGut
3:07 $0.99
clip
3. Relationship
GelbGut
3:03 $0.99
clip
4. WGDE
GelbGut
3:00 $0.99
clip
5. Foah weida
GelbGut
3:02 $0.99
clip
6. Abschleckzone
GelbGut
3:40 $0.99
clip
7. Glory
GelbGut
3:23 $0.99
clip
8. Gemma
GelbGut
2:21 $0.99
clip
9. Schranke
GelbGut
3:41 $0.99
clip
10. Abschleckzone (Powernerd Remix)
GelbGut & Powernerd
4:32 $0.99
Downloads are available as MP3-320 files.

ABOUT THIS ALBUM


Album Notes
Die Videos zu den Singles „Abschleckzone“ und "Nein" kündigten bereits Großartiges für Juni 2019 an, nun ist es so weit: Das Elektropop-Duo GelbGut veröffentlicht ihr lang ersehntes und schon jetzt gefeiertes Debutalbum SCHEIBE! Den Startschuss legte Anfang 2017 die erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne via WeMakeIt, über 2 Jahre wurde an dem Meisterwerk gearbeitet, das nicht zuletzt durch seine politische Aktualität und musikalische Wucht begeistert. Am 26.6.2019 findet der offizielle Release statt, mit einem Konzert im Wiener Werk, inklusive Slivo Slivovsky, der auch auf dem Album zu hören ist.

Neun völlig neue GelbGut-Nummern
Gastmusiker Robert Slivovsky (5/8 in Ehr’n), Lukas Hasitschka, Tore Tom Denys (Ensemble Cinquecento) und mehr
Remix von POWERNERD
Produziert von Andreas Pils / Primitive Studios
Albumcover von GOLIF

Andreas Pils von den Primitive Studios zeichnet sich für die musikalische Produktion verantwortlich, Tom Zalud für die Mischung und Martin Scheer für das Mastering.

“Als wir Anfang 2017 mit der Arbeit an dem Album begonnen haben, wussten wir noch nicht, was in den Folgemonaten in Österreich so alles passieren wird. Umso wichtiger war es uns, eine laute Stimme des Protests gegen die Entwicklungen der letzten Monate abzugeben”, so umreisst Michael Knoll, Lead-Sänger der Band, die inhaltliche Stoßrichtung. Mit der Single “Nein!”, die gemeinsam mit Amadeus-Award-Gewinner Slivo Slivovsky geschrieben und gesungen wurde, setzt man eines der wenigen künstlerischen Zeichen gegen die zumindest derzeit ehemalige Bundesregierung.

Aber nicht nur politischer Protest spielt eine zentrale Rolle in den 9 Nummern von “SCHEIBE!”, auch die gute Laune kommt nicht zu kurz. Bei Abschleckzone, mit Tore Tom Denys in der Hauptrolle, geht es um laszive Erotik am Dancefloor, Schranke, die dank Live-Drums von Lukas Hasitschka nach einer längeren Reise als Live-Hit ein neues Gewand bekommen hat, ist eine Tanznummer durch und durch. In Model geht es um den Wunsch nach und das Scheitern von Beziehungen, Foah Weida kanalisiert das manchmal auftretende Gefühl der Ohnmacht, wenn man glaubt, keinen Einfluss mehr auf Dinge haben zu können. Relationship nimmt die Generation Social Media und ihre allgegenwärtige Präsenz und gleichzeitig mangelnde Handlungsbereitschaft aufs Korn, auch Glory nimmt sich diesem Thema an. GEMMA und WGDE sind schließlich wütende Aufrufe, um den Allerwertesten hochzubekommen und Einfluss zu nehmen auf eine bessere Gesellschaft. Abgerundet wird das Album von einem großartigen Powernerd-Remix, der die Abschleckzone in ein erotisches Feuerwerk verwandelt.

“Für mich schon jetzt das Album des Jahres, genau das richtige für einen heißen Sommer, in dem uns noch einiges bevorstehen wird. Musikalisch haben GelbGut einen riesigen Schritt gemacht und präsentieren sich so präzise, lässig und verspielt wie noch nie, inhaltlich hatten sie sowieso schon immer alles im Griff”, so Inigo Blatter, Musikconnaisseur

Österreich im Allgemeinen und Wien im Speziellen stellen international hoch im Kurs, GelbGut liefert mit SCHEIBE! den nächsten Beweis, dass es im Thema Pop noch viel zu sagen gibt.

Read more...

Reviews


to write a review