Marc Copland | Zenith

Go To Artist Page

More Artists From
United States - NY - New York City

Other Genres You Will Love
Jazz: Modern Creative Jazz Jazz: Modern Creative Jazz Moods: Instrumental
Sell your music everywhere
There are no items in your wishlist.

Zenith

by Marc Copland

modern creative jazz
Genre: Jazz: Modern Creative Jazz
Release Date: 

We'll ship when it's back in stock

Order now and we'll ship when it's back in stock, or enter your email below to be notified when it's back in stock.
Sign up for the CD Baby Newsletter
Your email address will not be sold for any reason.
Continue Shopping
cd in stock order now
Buy 2 or more of this title's physical copies and get 20% off
Share to Google +1

To listen to tracks you will need to update your browser to a recent version.

  Song Share Time Download
clip
1. Sun At the Zenith
8:26 album only
clip
2. Mystery Song
9:17 album only
clip
3. Air We've Never Breathed (feat. Joey Baron, Drew Gress & Ralph Alessi)
14:00 album only
clip
4. Waterfalls
7:52 album only
clip
5. Best Bet
9:11 album only
clip
6. Hurricane
10:39 album only

ABOUT THIS ALBUM


Album Notes
"Copland's sound in the piano trio is singular: he dips deeply into harmony, creating glistening chords and shimmering rhythms, a sort of diaphanous dream music so beautiful it's almost hard to believe." ---Allaboutjazz.com

"Copland at the summit of his abilities....a quartet that seems to beat with one heart....Copland is so keyed into what the moment needs from him, and he delivers it with passion, humor, touch, and a killer rhythmic instinct."

Read more...

Reviews


to write a review

Juerg Sommer

Aktueller Jazz auf künstlerisch höchstem Niveau
"Wenn es Kunst ist, ist es nicht für alle, und wenn es für alle ist, ist es keine Kunst.“ Dieses berühmte Diktum des Komponisten Arnold Schönberg gilt auch für die Musik des Jazz-Pianisten Marc Copland. Mit anderen Worten: Die Musik von Copland und seinem mit Weltklasse-Jazzern aus der New York-Szene besetztem Quartett ist anspruchsvoller aktueller Postbop, der vom Hörer einiges an Aufmerksamkeit, an Konzentration und an Hingabe verlangt! Copland, Bassist Drew Gress und Drummer Joey Baron, den ECM-Aficionados als John Abercrombies Begleittrio seit Jahren geläufig, sind bestens aufeinander eingespielt. Und Trompeter Ralph Alessi integriert sich nahtlos und absolut empathisch in das Konzept von Coplands Ansatz. Von den 6 gespielten Kompositionen stammen deren vier vom Leader, "Mystery Song" ist ein unbekannter Song von Ellington aus dem Jahre 1931, und das suitenartige "Air we've never breathed" ist eine dreiteilige Kollektivimprovisation von vier "Kindred Spirits". Die CD erschien als Startedition auf Coplands eigenem Label "InnerVoice Jazz" und wurde auch von ihm in eigener Regie produziert: Aktueller Jazz auf dem künstlerischen Zenith von vier Ausnahmekönnern! Fazit: Eine absolut empfehlenswerte Einspielung, und ergo....wärmstens empfohlen!
Read more...