Order 3 or more physical items and get 1¢ shipping
Null Komma Null | Hysterie & Alltag

Go To Artist Page

Recommended if You Like
Fehlfarben Neil Young Razzia

More Artists From
GERMANY

Other Genres You Will Love
Rock: Punk Rock: Garage Rock Moods: Mood: Weird
There are no items in your wishlist.

Hysterie & Alltag

by Null Komma Null

Debut-Album by German Undergr. Rockers "Null Komma Null" , feat. Ralli Rock, Herr Schmidt & the almost well known music zombie Mr. Rabendorn who acts miserable as a "ghost". Die Band ist mehrfach ausgezeichnet für ihren grausame Wortwahl& Ideenlosigkeit
Genre: Rock: Punk
Release Date: 

We'll ship when it's back in stock

Order now and we'll ship when it's back in stock, or enter your email below to be notified when it's back in stock.
Sign up for the CD Baby Newsletter
Your email address will not be sold for any reason.
Continue Shopping
available for download only
Share to Google +1

To listen to tracks you will need to update your browser to a recent version.

  Song Share Time Download
clip
1. Toter Hund
2:51 $0.99
clip
2. Chaos
3:59 $0.99
clip
3. Bereit
3:40 $0.99
clip
4. Aus die Maus
3:18 $0.99
clip
5. Vertan
3:17 $0.99
clip
6. So viel mehr
4:02 $0.99
clip
7. Ueberm Himmel
4:12 $0.99
clip
8. Falscher Bahnhof
2:44 $0.99
clip
9. Verschwind geschwind
4:22 $0.99
clip
10. Schwere(s)los
3:01 $0.99
clip
11. Facebook-Held
3:24 $0.99
Downloads are available as MP3-320 files.

ABOUT THIS ALBUM


Album Notes
Debut-Album der neuen deutschen Lärmhoffnung mit Mr. Ralli Rock, Herrn Schmidt & einem gewissen Herrn Rabendorn, der seine Rolle als "Ghost" miserabel ausfüllt.


(Auszug eines Textes)

Die Attitüde ihrer Musik ist wohl dem Punk entnommen, Spielerisch haben die Jungs eine ganze Menge mehr drauf. Ehrlich gesagt kann man kaum glauben, dass "0,0" immer noch im Untergrund hantieren, obwohl sie sicherlich ganz oben mitspielen. Die Gitarrenarbeit, die gelegentlichen Solis, Gesang..all dies spielt in der ersten Liga mit dem Zusatz, dass hier eben NICHTS überproduziert wurde.
Im Gegenteil. Alles klingt schön dreckig, wie man es von solch einer Musik erwarten sollte. Es klingt authentisch! Eher mit Einflüssen der 70er und 80er (als die 80er noch Independent klangen) und dennoch klingt es modern genug. Tja, was soll man sagen?Einfach ein passender, guter Sound, der hier kreiert wurde.

Diese Musik hier wurzelt in der Realität, im Alltag sozusagen. Das Schlagzeug hämmert an die Tür zur Kompromisslosigkeit dieses Alltags und treibt scheppernd im Garagen-Rock-Kostüm nach vorne. Gekonnt werden hier und da plötzlich Instrumente wie Klavier, Streicher oder eine Orgel sparsam und selten eingesetzt, aber nie um Kitsch zu formen, sondern vielmehr um die Hysterie unserer Zeit zu unterstreichen, wenn man so will. Denn hysterisch sind unsere Zeiten allemal.
Generell beherrschen aber meist die Gitarrentöne die Szenerie.
Diese Platte ist jedenfalls deutlich Zeitgeist-beeinflusst ...und dennoch gleichzeitig zeitlos. Eine wahre Kunst!
Diese Platte wird man auch in 20 Jahren noch problemlos hören können, genauso wie wir auch heute noch die alten Klassiker von Zeppelin, AC/DC, Razzia, den Fehlfarben oder Neil Young und Bowie noch hören können.


Ein Interview mit den Bandmitgliedern verlief übrigens erfrischend anders.
Wir unterhielten uns über Korruption, Mundgeruch, Pisa Studien und die Abfallgebühren.
Als die Worte "Mainstream und Majorlabel" fielen, musste ich 7 Strafschnäpse bezahlen und trinken.
Danach waren wir die besten Freunde!

Es sollte gewiss sein, dass "Hysterie & Alltag" einen ähnlichen Kultstatus erlangen wird wie "Monarchie und Alltag" (..).
Die Frage ist lediglich: Wie lange wird dies wohl dauern? Nun ja, wir werden es erleben...früher oder später!
Heutzutage herrscht ja bekanntermaßen Stumpfsinn vor im Land der Dichter und Denker, in dem die eigenen Propheten kaum etwas gelten. Wo blutleere Möchtegern-Gangster irgendeinen Schwachsinn rappen.
Nein, dann lieber die tollen Texte und der richtig gute deutsche Rock-Gesang von Herrn Rock (na, wie passend), der zudem zu verstehen scheint, wie man die Gitarre blind bedient.
Nein, dann lieber ein authentisch klingendes Schlagzeug von Herrn Schmidt, anstelle dieser gekünstelten Beats. Hier wird alles auf den Punkt gebracht. Keine Selbstbeweihräucherung. Keine Solos um zu beweisen, dass man klasse spielen kann. Hier passt es einfach und alles ordnet sich dem Song unter. Hier wird nicht angegeben, hier wird gerockt und mitgeteilt.

Genug Eier haben die Jungs, die auch nicht mehr grün hinter den Ohren sind, definitiv. Auf ironische und dennoch bestimmende Weise auch zu hören in einem ihrer Song, der wunderbar politisch, (selbst)ironisch, treibend und authentisch ist ("Chaos").
Aber auch das wirklich fast schon ergreifende Balladen-ähnliche "bereit" zeigt, wie wunderbar hier Stimmungen und Eindrücke vermittelt werden. Das kann wirklich nicht jede Band.

Das Album erscheint offiziell im Herbst 2015 auf dem kleinen saarländischen Indie Label "ContraMusikProiduktion", wo auch ein gewisser Herr Rabendorn arbeitet, der sich auch für die Produktion und einiges mehr auszeichnet. Deren Logo ist leicht zu erkennen an der übergroßen Zahnbürste, die auch die Anfangsbuchstaben CMP zeigt. Die kleine, große Zahnbürste wird als Running Gag immer wieder mal auf deren Veröffentlichungen irgendwo in die Landschaft platziert, ähnlich eines wachsenden Baumes.
Skurril und gleichzeig clever.
Die Auflage der professionell gepressten CD beträgt sage und schreibe 1000 Stück. Hier wird sichtbar, wie sehr man an diese Platte glaubt. Zurecht!
300 Exemplare kommen in der LUXUS Ausstattung im übergroßen, 8-fach klappbarem Spezialcover. Texte sind innen abgedruckt.
Das Design, auch etwas chaotisch/punkig, dreckig, passt wunderbar zur Musik.
Selbstverständlich wird das Album auch bei allen digitalen Anbietern erhältlich sein, obwohl ich dringend empfehle die CD zu kaufen. Am besten in der Luxusversion!

Fazit:
Absolute, uneingeschränkte Empfehlung für Leute die noch echte, dreckige Rock Musik mit tollen 70er Riffs, Punk & Stoner Einflüssen, sowie ein paar wenige und allesamt gelungene dreckig-balladeske Songs mögen. Das Ganze gepaart mit wirklich guten deutschen Texten, die Tiefgang, ne Menge Ironie (auch und gerade im Umgang mit Sozialkritik) und ein paar selten gewordene Wortkombination besitzen, die dennoch nicht abgehoben, leicht verständlich und einfach herrlich authentisch sind und man nie -wie bei manch anderen deutschen Bands- das Gefühl hat: "Oh, Studentenmucke...ach je".
Ganz weit weg vom schlagerhaften "Textmurks" heutiger Deutsch-Rock Bands.
"Null Komma Null" sind eine echte Rock Band mit schepperndem Schlagzeug, rockigen Vocals und richtig guten Gitarrenparts mit echten, authentischen Rock Songs.
............... Revolverheld, als Gegenbeispiel, sind Ur-Omis Schlagerbuben.

Ich habe es doch immer gewusst. Es geht doch noch was in unserer deutschen Musiklandschaft.
Herrlich!!!
Großes Independent Kino!!! Das gibt alle Däumchen nach oben.

Euer Jo!

(Jochen F.)

Read more...

Reviews


to write a review