Order 3 or more physical items and get 1¢ shipping
Rudi Biber's Lovemachine | On the Road Again 2

Go To Artist Page

Recommended if You Like
eric clapton john fogerty john hiatt

More Artists From
Austria

Other Genres You Will Love
Blues: Blues-Rock Rock: American Trad Rock Moods: Type: Live Recordings
There are no items in your wishlist.

On the Road Again 2

by Rudi Biber's Lovemachine

Genre: Blues: Blues-Rock
Release Date: 

We'll ship when it's back in stock

Order now and we'll ship when it's back in stock, or enter your email below to be notified when it's back in stock.
Continue Shopping
just a few left.
order now!
Share to Google +1

To listen to tracks you will need to update your browser to a recent version.

  Song Share Time Download
clip
1. Take Me to the River
4:13 $0.99
clip
2. Dark Eyed Cajun Woman
4:07 $0.99
clip
3. Six Strings Down
4:06 $0.99
clip
4. Green River
3:08 $0.99
clip
5. Simple Man
4:22 $0.99
clip
6. Suzie Q
3:11 $0.99
clip
7. Sweet Home Chicago
3:05 $0.99
clip
8. Before You Accuse Me
4:18 $0.99
clip
9. I'm Tore Down
3:05 $0.99
clip
10. Dangerous
3:52 $0.99
Downloads are available as MP3-320 files.

ABOUT THIS ALBUM


Album Notes
Biber Rudi, geboren in Wien, Österreich, lernte zwar Instalateur im Geschäft seines Vaters, fühlte sich aber immer der Musik hingezogen - vor allem auf seinem Lieblings-Instrument - der Gitarre. Schon früh begann er darauf zu spielen, erste Griffe brachte er es sich selbst bei, später besuchte er die Musikschule und das Konservatorium in Wien. Im zarten Alter von 11 Jahren, gründete er seine erste Band, "Teenbeats". Zu Beginn spielte die Gruppe in verschiedenen Gemeindezentren in Wien, da sie, auf Grund Ihres Alters, in Clubs nicht spielen durften. So schlich sich Rudi jedoch durch Hintertüren und Küchen in div. Clubs, um seine Idole zu hören.

Nach ein paar Jahren, während er seine Fähigkeiten verbesserte, freundete er sich mit Zigeuner-Gitarrist Charlie Ratzer und seinem Vetter, Harry Stojka an. Rudi spielte mit Ratzer in mehreren Gruppen in den 70er Jahren in Wien und nutzte dieses unglaubliche Musik-Pool, welches viele talentierte Musiker aus Wien hervorbrachte.

In den 80er Jahren gründete Rudi the Black Lagoon Studios in Wien, welche schnell populär wurden. In den folgenden 10 Jahren erweiterte er seine musikalische Karriere als Studiomusiker und Aufnahmetechniker. Inzwischen spielte er auch Bass und Keyboards. Als Arrangeur und Produzent tätig, wurde aus Ihm auch ein bekannter Sänger. Er spielte mit unterschiedlichsten Musikern: Tony O 'Malley von Kokomo, Mel Collins und Neal Hubbard von Roxy Music, Timna Brauer und Elias Meiri, KurtHauenstein - Supermax, Brad Howell - The Real Milli Vanilli, Latoya Jackson, Joseph Bowie von Doop Troop, Alexander Swete und Reza Naifar; Michio Woirgardt; Moros y Cristianos, Peter Legat - Count Basic, um nur einige zu nennen.

Das Studio wurde permanent von der Austro Pop Szene frequentiert: Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros, Georg Danzer, STS, EAV, Andy Baum, Ludwig Hirsch, Bilgeri, Ostbahn Kurti, Drahdiwaberl, Erika Pluhar, Hallucination Company, Waterloo & Robinson, Bingo Boys, Franz Morak, Jazz Giti, Mariane Mendt, Hansi Lang, Joni Madden, Chuzpe, Erwin Kienast, Joesi Prokopetz, Dolezal & Rossacher, und vieles mehr.

1992, produzierte Rudi, Kurt Hauenstein und Brad Howell (The Real Milli Vanilli) das Supermax Album "The Max is Going to Kick You" in den Hotline- Studios in Frankfurt und Black Lagoon Studios in Wien. Rudi fungierte als Co-Arrangeur und spielte Gitarre auf diesem Album. Das gleiche Team produzierte auch das Supermax Reggae-Album, "One and All" in den Black Lagoon Studios 1993 in Wien. Rudi fungierte auch hier als Co-Arrangeur und spielte Gitarre bei beiden Alben. Nachdem die Alben veröffentlicht waren, schloss sich Rudi mit Supermax zusammen, um diese neue Musik zu fördern. Die Gruppe tourte gemeinsam durch Europa. Rudi spielte Gitarre, Keyboards, und war auch am Gesang in der Gruppe beteiligt.Ab 1999 lebten Rudi und seine Familie in den USA im Südwesten von Florida, und spielte mit den L.A. Ramblers, unter anderen in den umliegenden Blues Pubs, und auf Veranstaltungen wie den Hurricane Relief Konzerten in Ft.Myers mit anderen lokalen groessen wie Lynyrd Skynyrd, AC/DC usw.

Wie jedoch das Leben so spielt, kehrt fast ein jeder zurück zu seinen Wurzeln – BACK TO THE ROOTS....so wird die heimische Musikszene um einen Spitzenmusiker aufgestockt, der nach 11 Jahren USA eine Reunion der mitte der 90er Jahre so erfolgreichen Gruppe LOVEMACHINE bewerkstelligt hat.

Rudi’s Lovemachine buergt fuer High Energy Rock, Original American Bluesund selbstverständlich vielen Highlites aus der Supermax Aera.

Read more...

Reviews


to write a review

Diane and the RadioIndy.com Reviewer Team

Spectacular Collection of Blues/Rock Songs
Rudi Biber’s Love Machine releases a spectacular collection of Blues/Rock songs on the CD, “On the Road Again 2.” This album impresses with its remakes of some great Blues/Rock classics. The vocals have a gruff and tough attitude and runs full throttle with magnetic appeal. The track, “Dark Eyed Cajun Woman,” has a sweet flowing groove that swirls around the rootsy and melodic vocals. Another song, “Before You Accuse Me,” features some first rate bluesy piano riffs that complements the emotive vocals and dynamic instrumentation. Another great Blues song, “I’m Tore Down,” offers a rocking beat that brims with energetic energy and will invigorate your soul. Fans of straight up Blues/Rock music will thoroughly enjoy the excellent songs on the terrific album, “On the Road Again 2.”
Read more...