Sharp5 | Finally

Go To Artist Page

Recommended if You Like
Blue Note Dave Douglas Quintet Joshua Redmann

More Artists From
Austria

Other Genres You Will Love
Jazz: Hard Bop Jazz: Contemporary Jazz Moods: Instrumental
Sell your music everywhere
There are no items in your wishlist.

Finally

by Sharp5

The Album "Finally" presents a new, young allstar band from the rich, fresh austrian jazz scene! Sharp Five klingt unverbraucht und lässig und stellt weitaus mehr als nur ein weiteres Dokument des grandiosen österreichischen Musikgeschehens dar!
Genre: Jazz: Hard Bop
Release Date: 

We'll ship when it's back in stock

Order now and we'll ship when it's back in stock, or enter your email below to be notified when it's back in stock.
Continue Shopping
available for download only
Share to Google +1

To listen to tracks you will need to update your browser to a recent version.

  Song Share Time Download
clip
1. Hard Boppin‘
9:09 $1.29
clip
2. Birthday Bash
6:07 $1.29
clip
3. Fungo
7:05 $1.29
clip
4. Monkey Dance
4:14 $1.29
clip
5. Piggy, Made in... ?
8:45 $1.29
clip
6. Finally
8:54 $1.29
clip
7. Hale-Bop
11:51 $1.29
clip
8. Bungee
6:11 $1.29
clip
9. Still Untitled
5:06 $1.29
Downloads are available as MP3-320 files.

ABOUT THIS ALBUM


Album Notes
sharp 5
Josch Öttl trumpet
Chris Kronreif saxes
Lukas Kletzander piano
Gernot Haslauer bass
Robert Kainar drums

Sharp Five bewegt sich zwischen traditionellem Jazz und zeitgenössischen Klängen - Hard Bop Elemente, afrikanische Rhythmen und harmonische Feinheiten des europäischen Jazz sind wie selbstverständlich in die energetisch starken Kompositionen der fünf Salzburger eingeflochten. Intim, feinsinnig und nuancenreich wird in den musikalischen Kosmos von Sharp5 abgetaucht. Dabei bleibt viel Raum für Improvisation und lebendiges, interaktives Spiel des Kollektivs.
Die fünf Protagonisten aus dem Umfeld des Salzburger JazzIT kennen sich schon lange und sind durch jahrelange gemeinsame Livepräsenz bestens aufeinander abgestimmt. Mit viel Respekt vor der Jazzhistorie verleihen die Musiker den Songs individuelle gestalterische Akzente.
So konnte auch die Idee zu Sharp Five langsam heranreifen und eigens auf die Band und ihre Musiker zugeschnittene Kompositionen gesammelt werden. Obendrein brillieren die Bandmitglieder mit einer weiten Palette individueller Ausdrucksmöglichkeiten.
Das außergewöhnliche Hörerlebnis gibt es auf der eben erschienen CD „finally“ (sowiesound records) nachzuhören. Die Aufnahme klingt unverbraucht und lässig und stellt weitaus mehr als nur ein weiteres Dokument des grandiosen österreichischen Musikgeschehens dar.

Read more...

Reviews


to write a review